Follow The Emotions - eifel-carp-catcher.de

index.html Petition Follow The Emotions Die grüne Hölle Aktenzeichen 2 L 2834/93 Dicke sollst Du meiden Sind Hobby-Angler Tierquäler? Fa. Cockbaits Traumsession "Gigantica" 2014 Cockbaits - Neue Köder im Test Kundenfotos European Fishing Award Karpfen-Internationales Magazin Interessante Beiträge von Gregor Bradler Videos von Gregor Bradler Was können die Kugeln Karpfenbleie.de Kolibri - Schlauchboote Mein Kolibri-Schlauchboot Boiliemaschinen Walzen Werbepartner ____________ 2016 Angel Blog 2016 ~Januar Fänge aus 2016 ___________________ 2015 AngelBlog 2015 _Januar _Februar _März _April _Mai _Juni _Juli _August _September _Oktober _November _Dezember Fänge aus 2015 Video-Blog 2015 Mein "unvergesslicher Fang" - Internationales Karpfenmagazin -------------------- 2014 Angel Blog 2014 *Januar *Februar *März *April *Mai *Juni *Juli *August *September *Oktober *November *Dezember Fänge aus 2014 Video Blog aus 2014 ___________ 2013 Angel Blog 2013 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Fänge aus 2013 Video-Blog 2013 Zeitungsberichte 2013 Rutenbauer Rainer Henning Vorschau-Video Seiner Arbeit Meine Ruten von RHC-Rods Fangbilder von Angelkollegen ______________ 2012 Angel Blog 2012 - Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember Fänge aus 2012 Eigene Videos 2012 Foto-Blog 2012 Pelzer Bunker 07 (2Mann) Pelzer Bunker 07 mit Winterskin Fänge von Angelkollegen 2012 _________________ 2011 Angel Blog 2011 Fänge aus 2011 Angel-Stunden / Tage in 2011 Eigene Videos 2011 Lac Echternach (Luxemburg) Echternach 2011 See-Ansicht Landesrekord Luxemburg FotoBlog 2011 __________________ 2010 PB aus 2010 Fotosession meines PB Fänge aus 2010 ________________ Die Jahre 2007 - 2009 _______________ Fänge von Angelkollegen A&M - Angelsport Testbericht der MAD Vanguard 3,90m, 3,25lb Testbericht der Shimano Thunnus CI4 6000 + 8000 Testbericht vom YARIS Futterboot Trend Micro Bannertausch Links & Banner Wetter24.de Kontakt



Follow the Emotions...


...wie ihr merkt, geht es diesmal um eine Sache die uns alle betrifft!
Folge den Emotionen! Oder geht es einem von uns anders? Ich denke nicht und versuche daher mal meine Gedanken zu diesem Thema aus meiner Sicht zu vermitteln, vielleicht erkennt sich der eine oder andere von euch in meinem Text wieder und kann ein paar Zeilen dazu schreiben...


Fangen wir mal an...
...wie viele Stunden sitzen wir an einem Gewässer und denken drüber nach ob wir alles richtig gemacht haben? Wir suchen die Herausforderung, ein neues Gewässer, ein neuer Spot oder auch nur eine neue Baitsorte. Aber jedes mal die gleiche Frage „Mache ich alles richtig"


Forscher und Mediziner haben herausgefunden das wir wie viele Tiere stundenlang auf der Lauer liegen können um zum Erfolg zu kommen, aber ist das ganze noch gesund? Sollten wir uns nicht lieber einen neuen Platz, einen neuen See suchen oder sogar wieder den alten Bait fischen als uns ständig zu fragen ob wir alles richtig machen?
Man sitzt am See hat alles 4mal im Kopf durchgeplant, man ist sich 100% sicher das alles
Perfekt liegt und der Köder richtig ist für dieses Gewässer, doch nach Tagen tut sich nichts, die Bissanzeiger schweigen uns an.
Wir versuchen uns abzulenken, man liest ein Buch, wir binden das zwanzigste Rig. Hauptsache die Zeit geht schnell rum bis es wieder Piepst und der ganze Körper eine reine Adrenalienbombe ist die nur drauf gewartet hat zu explodieren. Doch nichts passiert!
Es vergehen erst nur Stunden, wir bekommen Besuch von Freunden, die ersten rufen an und fragen wie es läuft, über Facebook informieren sich auch schon ein paar Freunde. Doch gute Nachrichten kann man ihnen nicht mitteilen.
Nach Tagen voller Depressionen und vielleicht sogar ein paar Tests werden die Spinnweben immer größer und größer...


...soll ich den Gedanken und Emotionen folgen und die Stelle, das Gewässer oder nur den Bait wechseln? Ich denke diese Gedanken kennen viele von uns.Wie soll man nun reagieren, man zweifelt an sich.
Hier fisch ich nie wieder, schwöre ich mir! Doch ist das richtig, sollte man aufgeben? Nein!
Wir sind doch alle so verrückt und geben nicht auf. Jeder andere Angler ob er mit der Stip-, Feeder- oder Spinrute kommt würde nach einer gewissen Zeit den Platz, See oder Köder wechseln.
Doch wir Karpfenangler nicht! Viele nennen uns „Bekloppt" genau aus z.b. solchen Gründen. Und was soll ich sagen...Steckt da nicht sogar ein wenig Wahrheit hinter? Aber wir sind stolz drauf und halten aus!


Also mein Fazit macht genau das was ihr gerade für richtig empfindet, lasst euch nichts von anderen erzählen und folgt euren Emotionen, das ist meiner Meinung der Weg zum Erfolg, wenigstens ist er Gesünder für uns alle.




Viele Grüße Kai


Quelle: Kai Kellner / Eschwege (Hessen) Team Scopex / Feb. 2013