Interessante Beiträge von Gregor Bradler - eifel-carp-catcher.de

index.html Petition Follow The Emotions Die grüne Hölle Aktenzeichen 2 L 2834/93 Dicke sollst Du meiden Sind Hobby-Angler Tierquäler? Fa. Cockbaits Traumsession "Gigantica" 2014 Cockbaits - Neue Köder im Test Kundenfotos European Fishing Award Karpfen-Internationales Magazin Interessante Beiträge von Gregor Bradler Videos von Gregor Bradler Was können die Kugeln Karpfenbleie.de Kolibri - Schlauchboote Mein Kolibri-Schlauchboot Boiliemaschinen Walzen Werbepartner ____________ 2016 Angel Blog 2016 ~Januar Fänge aus 2016 ___________________ 2015 AngelBlog 2015 _Januar _Februar _März _April _Mai _Juni _Juli _August _September _Oktober _November _Dezember Fänge aus 2015 Video-Blog 2015 Mein "unvergesslicher Fang" - Internationales Karpfenmagazin -------------------- 2014 Angel Blog 2014 *Januar *Februar *März *April *Mai *Juni *Juli *August *September *Oktober *November *Dezember Fänge aus 2014 Video Blog aus 2014 ___________ 2013 Angel Blog 2013 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Fänge aus 2013 Video-Blog 2013 Zeitungsberichte 2013 Rutenbauer Rainer Henning Vorschau-Video Seiner Arbeit Meine Ruten von RHC-Rods Fangbilder von Angelkollegen ______________ 2012 Angel Blog 2012 - Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember Fänge aus 2012 Eigene Videos 2012 Foto-Blog 2012 Pelzer Bunker 07 (2Mann) Pelzer Bunker 07 mit Winterskin Fänge von Angelkollegen 2012 _________________ 2011 Angel Blog 2011 Fänge aus 2011 Angel-Stunden / Tage in 2011 Eigene Videos 2011 Lac Echternach (Luxemburg) Echternach 2011 See-Ansicht Landesrekord Luxemburg FotoBlog 2011 __________________ 2010 PB aus 2010 Fotosession meines PB Fänge aus 2010 ________________ Die Jahre 2007 - 2009 _______________ Fänge von Angelkollegen A&M - Angelsport Testbericht der MAD Vanguard 3,90m, 3,25lb Testbericht der Shimano Thunnus CI4 6000 + 8000 Testbericht vom YARIS Futterboot Trend Micro Bannertausch Links & Banner Wetter24.de Kontakt



Interessante Beiträge von Gregor Bradler


Kaum angekommen, hat es Christian Bigfishmedia und mich schon für ein paar Würfe aufs Wasser gezogen. Gott sei Dank wird es unterhalb des Polarkreises kaum dunkel. Und die ersten bescheidenen Fangerfolge haben sich auch schon eingestellt


Es gibt viele gute Gründe, angeln zu gehen - genauer gesagt 111. KARPFEN- und BLINKER-Autor Moritz Rott beschreibt sie in seinem neuen Buch. Meine Lese-Empfehlung für die bisslose Zeit bei der nächsten Session


CDFA im Angelpark Thönse
Bei seiner Tour durch Niedersachsen hat der CDFA-Tross heute Halt gemacht im Angelpark Thönse (
www.angelpark-thoense.de ). Vielen Dank an den Betreiber Ridvan Ulug für den schönen und erfolgreichen Tag! - mit Gregor Bradler und Ridvan Ulug.


Das Wetter ist momentan ja winterlich trist. Da bildet mein Artikel übers Angeln in Panama, der im aktuellen BLINKER erschienen ist, einen schönen Kontrast. Der passende Film zu diesem Trip in ein absolutes Traumrevier befindet sich auf der dem Heft gratis beiliegenden BLINKER-DVD. Also - lesen, schauen und genießen „smile"-Emoticon - mit Peter Bernard.
Das Foto ist leider nicht große Klasse, aber meine Freude ist dafür umso größer. Am letzten Tag in Thailand hat es geklappt mit dem König des Gewässers, dem Arapaima. Mit geschätzten 160 Pfund gehört dieser Fisch zu den eher kleinen Exemplaren. Aber was soll's - ich bin zufrieden
Mekong Madness
Die erfahrenen Angler nennen es "Mekong Madness", wenn ein größerer Mekong-Wels den Angler eine Stunde oder länger beschäftigt. Jetzt weiß ich, was das bedeutet wink emoticon Meinen persönlichen Mekong-Rekord auf 81 Kilo gesteigert. Ich bin heiß auf mehr!
Die Siamesischen Karpfen in Thailand gehen gut ab. Heute mehrere Exemplare bis 80 Pfund gefangen. Nur bei Fotografieren machen die Biester leider oft nicht so bereitwillig mit, nur der "Kleinste" wollte stillhalten


Traumsession am Gigantica


In der Woche vom 08. - 15.11.14 gelang es Bernd Hahne, Inhaber der Baitschmiede Cockbaits, am bekannten Lake Gigantica zwei der ganz Großen zu fangen. Trotz hohen Angeldrucks auf diesem Gewässer schaffte er es, an einem groß angelegten Futterplatz aus 14 Millimeter Penny Fish-Boilies die Karpfen zum Fressen zu animieren, und so landete nach drei Tagen zunächst ein Spiegelkarpfen mit wahnsinnigen 32 Kilo auf der Matte. Am nächsten Tag legte Bernd mit einem wunderschönen 24 Kilo schweren Spiegler nach. Damit aber nicht genug - in der letzten Nacht lief erneut eine Rute ab und ein breit gebauter Spiegler mit 30,2 Kilo fand den Weg in die Maschen. Alle Fische bissen auf eine Schneemann-Montage, bestehend aus einem 14 Millimeter Penny Fish-Boilie getoppt mit einem 12 Millimeter weißen Squid/Octopus-Pop-Up. Als Haken nutze Bernd den Pinpoint Hook 8er Kurve Shank an 34er Monovorfach.




Am Ebro kam's ganz dick!
Nach einer eintägigen Zwangspause wegen Schlechtwetter konnten wir heute mit Bruno Brennsteiner (
www.ebrourlaub.de ) wieder raus auf den Ebro. Heute waren die Zander an der Reihe und die dicken Welse kamen sogar im Doppelpack.


Die Barsche werden größer
Auch am zweiten Tag meiner Reise zu Bruno Brennsteiner an den Ebro waren die Dickbarsche wieder in Beißlaune - die Durchschnittsgröße der Räuber sucht ihresgleichen. Morgen ist sehr schlechtes Wetter angesagt. Ich hoffe, dass es keine (Angel-)Zwangspause gibt.


Erster Tag meiner Tour an den Ebro zu Bruno Brennsteiner . Die Räuber haben schon ganz gut mitgespielt. Morgen geht's weiter


An diesem Wochenende richtete der CDFA Club Deutscher Forellenangler die Erste Deutsche Meisterschaft im Forellenangeln aus. Gefischt wurde an der Teichanlage Lochow bei Magdeburg. Insgesamt 71 Angler bzw. 18 Forellenteam fischten den besten Einzelangler und das beste Team aus. Nach dem Angeln wurden die Sieger bei einem feierlichen Bankett geehrt. Einen ausführlichen Bericht über die Meisterschaft gibt es demnächst in unserem Clubmagazin. Hier schon einmal Fotos und die wichtigsten Platzierungen.


Einzelwertung:
1. Platz: Michael Franz
2. Platz: Ralf Flohr
3. Platz: Christian Fengler
4. Platz: Lars Lindemann
5. Platz: Benny Bongartz


Teamwertung:


1. Platz: FTM Tubertini Niedersachsen
2. Platz: TFT Germany 2
3. Platz: FTM Tubertini


Weitere Bilder und Informationen gibt es hier:
https://www.facebook.com/forellenclub


Karpfen mal anders - unter diesem Motto stand mein Angeltag mit Matthias Weigang für einen Artikel im BLINKER. Mit für mich ungewöhnlichen Methoden und Ködern wurde auf (kleinere) Karpfen gefedert - und das mit durchschlagendem Erfolg. Besten Dank an Matthias, es hat wie immer, wenn wir unterwegs sind, viel Spaß gemacht.


Das relativ milde Wetter sorgt dafür, dass die Karpfensaison noch ein bisschen anhalten wird. Mir soll es nur recht sein. Mit der gerade beendeten Session bin ich mehr als zufrieden :)


Der Herbst ist eine der produktivsten Zeiten fürs Karpfenangeln. Deshalb habe ich nach der Session vor zwei Tagen noch eine Nacht drangehängt - über das Ergebnis bin ich sehr zufrieden Schade, dass die Saison bald vorbei ist, wo es gerade so richtig Spaß macht …


Die Wassertemperatur ist auf 13/14 Grad gesunken, da musste ich einfach ans Gewässer. War eine stressige Nacht, wie man mir vielleicht ansieht . Hier einer der Fische, die ich überlisten konnte.


Goldenes Duo


Heute war ich für einen Artikel im BLINKER und einen Film mit Christian Bigfishmedia im Forellenpark Quellental (www.forellenpark-quellental.de ). Neben anderen schönen Fischen konnte ich dieses Goldforellen-Duo überlisten. Demnächst mehr im BLINKER und natürlich auch in bewegten Bildern. Ein großes Dankeschön auch an den Betreiber der Anlage, Christian Hülsbusch, der unser Projekt wie immer hervorragend unterstützt hat.


Session der Gegensätze


Für Film und Fotos war ich mal wieder für eine Nacht am Wasser und konnte zwei Fische fangen, die von der Statur her gegensätzlicher nicht sein können. Karpfenangeln bietet doch immer wieder Überraschungen.


Forellen-Tag mit Sven Delitsch


Gestern war ich mit FTM Tubertini-Teamangler Benny Oltersdorf für einen Artikel in ANGELSEE AKTUELL am Forellensee unterwegs. Im Angelparadies Vreden (www.angelparadies-vreden.de) verlebten wir einen schönen (Reportage-)Tag und die Fische spielten auch mit .


Fängige Paste


Ich bin ein Fan von Teig-Einsatz beim Karpfenangeln, deshalb hat es mich natürlich brennend interessiert, ob die neue Carptrack Liquid & Power Paste von Imperial Fishing (www.imperial-fishing.de) funktioniert und musste sie gleich einmal testen. Nach einer Nacht am Wasser steht fest: Der zähe und intensiv riechende Teig bringt Fisch. Demnächst mehr in KARPFEN und auch in bewegten Bildern in einem Video-Clip.


Die 50-Pfund-Grenze geknackt


An einem Baggersee in NRW konnte Andreas Schaake diesen urigen Spiegler mit einem Gewicht von 26,4 Kilo fangen. Der fisch saugte einen 24er Cockbaits Penny Spice-Boilie am Kombi-Stiff-Rig mit 6er Pinpoint NEXGEN Conti-Haken ein.


Die ganze Story dazu gibt es hier zu lesen: KLICK!!!


Brassen statt Karpfen


Brassen fangen kann auch Spaß machen - wenn sie nicht beim Karpfenfischen nerven und man gezielt mit leichterem Gerät drauf angelt. Für einen Artikel und einen Film zum Thema "Auffällige Köderpräsentationen" habe ich mich in letzter Zeit ein wenig den Brassen gewidmet. Dabei fanden einige kapitale Schleimbeutel den Weg in den Kescher. Jetzt habe ich aber auch erst einmal genug von diesen Fischen.


Spontaner Kurzansitz - schöner Fang


Gestern Abend sagte mir mein Bauchgefühl, dass in der folgenden Nacht was gehen könnte. Und da spontane Entscheidungen häufig die richtigen sind, habe ich im letzten Licht das Gerät am Wasser aufgebaut. Es hat sich mal wieder gelohnt, aufs Bauchgefühl zu hören


www.cockbaits.com
Schlechtwetterkarpfen


Der Westen der Republik war gestern eine Schlechtwetterzone. Trotzdem ließ es sich KARPFEN-Chefredakteur Gregor Bradler nicht nehmen, ans Wasser zu gehen und die Montagen auszulegen. Schließlich wollte er wissen, was die neuen Mulbilla Cream-Boilies von Cockbaits (www.cockbaits.com ) können. Die Resultate dieser Kurzsession sind ein paar schöne Fotos sowie die Erkenntnis, dass auch die neue Cockbaits-Sorte Karpfen auf die Abhakmatte bringt. Mehr zu den Mulbilla Cream-Boilies demnächst im KARPFEN-Magazin.


Starke Leine - Raptor Specimen Line


Ich freue mich immer, wenn ich Produkte "kleinerer" Hersteller aus Deutschland testen kann - so wie die geflochtene Specimen Line von Raptor. Auf den ersten Blick macht die Leine jedenfalls schon einmal einen guten Eindruck. Ich werde die Schnur in nächster Zeit ausgiebig ausprobieren, natürlich beim Karpfenangeln, aber auch auf Raubfisch - und ich werde die Schnur auch nach Norwegen mitnehmen. Wenn sich die Leine bewährt, wird sie natürlich auch im Heft vorgestellt. Weitere Infos zur Raptor Specimen Line: www.raptor-angelservice.de


Mit Gummi auf Forelle


Heute war ich mit Quantum Magic Trout-Teamangler Marc Bauer am Forellensee unterwegs, um ein paar, für diese Gewässertyp recht ungewöhnliche Methoden auszuprobieren: Dropshot, Carolina-Rig und Jiggen. Am Ende des Angeltages war ich absolut überzeugt von der Fängigkeit moderner Spinnangeltechniken am Forellensee. Demnächst gibt es zu diesem Thema mehrere Artikel in ANGELSEE AKTUELL und auch zwei Videos dazu sind in Arbeit. Vielen Dank auch an Christian Hülsbusch vom Forellenpark Quellental (www.forellenpark-quellental.de) für die Unterstützung. In seinen Teichen ist das Wasser übrigens auch im Sommer schön kühl - ein absoluter Geheimtipp fürs sommerliche Salmonidenangeln.


Heißer Tag am Forellensee


Heute war ich für einen Artikel und einen Video-Dreh an der bekannten Anlage Barweiler Mühle (www.barweilermuehle.de) in der Eifel, die auch Partner im CDFA Club Deutscher Forellenangler ist. Trotz des heißen Wetters haben die Fische recht gut mitgespielt . Demnächst mehr in ANGELSEE AKTUELL und im Youtube-Channel des CDFA.


CDFA Update: Sonntagsschicht in der Zentrale


Während wahrscheinlich jeder Angler an diesem herrlichen Sonntag am Wasser war, haben Lars und Gregor den Tag in der CDFA-Zentrale verbracht. Bearbeitung von Mitgliedsanträgen, Ausdrucken von Mitgliedskarten und die Vorbereitung der Club-Schilder für unsere Seeanlagen-Partner und Fachgeschäftspartner standen auf dem Programm. Vielen Dank an dieser Stelle auch an Andi Kobler, der uns an seinem freien Tag so gut unterstützt hat. In den nächsten Tagen werden wir neue Partner-Seeanlagen und Partner-Fachgeschäfte auf unserer Homepage www.forellenclub.de veröffentlichen.


Futtermischung


Für ein Video über eine meiner Lieblingsfuttermischungen zum Karpfenangeln, ich nenne sie "Mehrkomponentenfutter", war ich am Wasser und beschloss spontan, mit dieser Mischung eine Stelle "scharf" zu machen. Es hat funktioniert - Der Video-Clip kommt demnächst, hier aber schon einmal ein schönes Foto vom Schuppi, der sich vom Mehrkomponentenfutter anlocken ließ.


Erfolgreiche Partikel-Session


Partikel sind noch immer angesagte Karpfenköder. KARPFEN-Chefredakteur Gregor Bradler hat mit ungewöhnlichen Partikelpräsentationen so richtig abgeräumt. Mehr dazu gibt's demnächst im KARPFEN-Magazin und im BLINKER. Hier schon mal ein schönes Fangfoto von der erfolgreichen Partikel-Session.


Wels


Mal wieder ein halbstarker Wels, der mich heute Nacht aus dem Schlafsack geklingelt hat. So langsam könnte er mal seine größeren Artgenossen vorbeischicken


Der Letzte vor dem Laichgeschäft


Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich glaube, dass die Laichzeit der Karpfen jetzt unmittelbar bevorsteht. Ich glaube, dieser Milchner wird mein letzter Karpfen vor einer Auszeit sein, die hoffentlich nicht allzu lange dauert...


Foto-Termin mit Biss


Was kann es bei einer Session mit Film- und Fotokamera besseres geben als ordentlich Action? KARPFEN-Chefredakteur Gregor Bradler hatte beim Termin am Wasser ordentlich zu tun. Demnächst gibt's mehr in Form eines kleinen Clips über die Session - hier einer von 2 Fischen...


Auf ans Wasser!


Trotz des wechselhaften Wetters sind die Karpfen so richtig in Fresslaune. Davon durfte sich auch KARPFEN-Chefredakteur Gregor Bradler überzeugen. Er fing bei einer Kurzsession neben anderen Fischen diesen massiven Spiegler. Also Leute, ran an die Karpfen - es lohnt sich!


Es läuft…


Sonne und warme Temperaturen nach einem milden Winter - da muss man einfach ans Wasser. Das dachte sich auch KARPFEN-Chefredakteur Gregor Bradler und warf für ein paar Stunden seine Montagen aus. Der Biss ließ nicht lange auf sich warten. Kein Gigant, aber ein Fisch, der Lust macht auf die Saison 2014, die jetzt so richtig losgeht.