März - eifel-carp-catcher.de

index.html Petition Follow The Emotions Die grüne Hölle Aktenzeichen 2 L 2834/93 Dicke sollst Du meiden Sind Hobby-Angler Tierquäler? Fa. Cockbaits Traumsession "Gigantica" 2014 Cockbaits - Neue Köder im Test Kundenfotos European Fishing Award Karpfen-Internationales Magazin Interessante Beiträge von Gregor Bradler Videos von Gregor Bradler Was können die Kugeln Karpfenbleie.de Kolibri - Schlauchboote Mein Kolibri-Schlauchboot Boiliemaschinen Walzen Werbepartner ____________ 2016 Angel Blog 2016 ~Januar Fänge aus 2016 ___________________ 2015 AngelBlog 2015 _Januar _Februar _März _April _Mai _Juni _Juli _August _September _Oktober _November _Dezember Fänge aus 2015 Video-Blog 2015 Mein "unvergesslicher Fang" - Internationales Karpfenmagazin -------------------- 2014 Angel Blog 2014 *Januar *Februar *März *April *Mai *Juni *Juli *August *September *Oktober *November *Dezember Fänge aus 2014 Video Blog aus 2014 ___________ 2013 Angel Blog 2013 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Fänge aus 2013 Video-Blog 2013 Zeitungsberichte 2013 Rutenbauer Rainer Henning Vorschau-Video Seiner Arbeit Meine Ruten von RHC-Rods Fangbilder von Angelkollegen ______________ 2012 Angel Blog 2012 - Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember Fänge aus 2012 Eigene Videos 2012 Foto-Blog 2012 Pelzer Bunker 07 (2Mann) Pelzer Bunker 07 mit Winterskin Fänge von Angelkollegen 2012 _________________ 2011 Angel Blog 2011 Fänge aus 2011 Angel-Stunden / Tage in 2011 Eigene Videos 2011 Lac Echternach (Luxemburg) Echternach 2011 See-Ansicht Landesrekord Luxemburg FotoBlog 2011 __________________ 2010 PB aus 2010 Fotosession meines PB Fänge aus 2010 ________________ Die Jahre 2007 - 2009 _______________ Fänge von Angelkollegen A&M - Angelsport Testbericht der MAD Vanguard 3,90m, 3,25lb Testbericht der Shimano Thunnus CI4 6000 + 8000 Testbericht vom YARIS Futterboot Trend Micro Bannertausch Links & Banner Wetter24.de Kontakt

Angel Blog aus März 2013




____________________________________________________________________________________


Angel-Blog vom 07.März 2013


Endlich raus, endlich wieder mal am Wasser, endlich mal wieder FISCHEN !!!!!!




Am späten Nachmittag fing es immer wieder leicht zu regnen an. Was aber in keinster Weise der Wetterbericht vorhersagte. Gegen 19:00 Uhr regnete es dann für ca. 2,5 Stunden sehr stark in einem durch.
Gerade als es augfehört hatte zu regnen ertönte aus der Funkbox der linken Rute ein langer Fallbiß. Ich aus dem Zelt und hin zur Rute und den Anhieb gesetzt. Ich mußte die Schnur ein paar Umdrehungen einkurbeln bis ich Kontakt zum "Gegner" spürte. Aber nach zwei Fluchtversuchen und starken Kopfschlägen ist der Fisch dann leider ausgestiegen.
Wie schon in den letzten Jahren konnte ich schon wieder den Ersten Fisch nicht bis auf die Abhakmatte bringen. Es ist fast wie ein Fluch. Ich will aber nicht hoffen das es wie im letzten Jahr wieder die ersten Drei Fische sind die im Drill aussteigen !!!!
Nun denn. Ich montierte eine neue Montage an die Leine und legte diese an dem gleichen Spot ab.
Von da an war ich jedenfalls voller Hoffnung, da ich nun wußte das Die Fische schon aktiv auf Futtersuche waren.


Angel-Blog vom 08. März 2013


Über die Nacht blieben die Pieper still und auch sonst war alles ruhig.


Heute morgen dann war der ganze See, die ganze Gegend in dichtem Nebel verhüllt.




13:30 Uhr


Bis jetzt ist weiter nichts mehr passiert und die Zeit neigt sich dem Ende zu. Um 15:00 Uhr wird langsam eingepackt.


Zum Schluß noch ein paar Eindrücke von meiner ersten Session 2013.








____________________________________________________________________________________


Blog vom 12. März 2013


Der Winter ist zurück


Letze Woche Temperaturen um die +14°C und jetzt DASS !!


Vor 2 Tagen hat es wieder angefangen zu Schneien und so langsam friert der See wieder zu.










____________________________________________________________________________________


Blog vom 22.-24. März 2013


2. März Session


Heute um 15:00 Uhr am See angekommen erwartete mich ein starker, eisiger Wind aus Osten und ich habe wie geplant alles für meine 3-Tage-Session vorbereitet.
Die Spots zwischen 3m und 4,30m wurden schon in dieser Woche jeden zweiten Tag mit ein paar Hände 14er und 20er "Penny's" vorbereitet.
Erst wurde das "Camp" aufgebaut und eingerichtet, dann die Ruten montiert und die Montagen mit Graundbait im PVA-Strumpf und ein paar Boilies mit dem Futterboot auf ihre Plätze abgelegt.
Ein paar Handgriffe später war alles getan um zum gemütlichen Teil überzugehen. Meine Zeltheizung (Fuego 1200) hatte in der Zwischenzeit das Innere meines Zeltes schön aufgeheizt.




Gegen 18:30 Uhr versammelten sich, wie gewohnt, alle Enten und jedes bekannte Federvieh was sich zu hunderten auf dem See so rumtreibt unmittelbar im Bereich meiner Spots und es dauerte nicht lange bis die ersten anfingen zu tauchen, dann die anderen und dann auch noch der Rest. Es kam wie es kommen mußte!! Ein Blesshuhn hat sich den Boilie an einer meiner Montage geschnappt und versuchte unter Wasser zu flüchten. Ich das Tier an Land gekurbelt und vorsichtig den Haken aus dem Schnabel gelöst und den Vogel wieder frei gelassen. Aber wie immer wenn man eine Ente, oder anderes Federvieh am Haken hatte, waren danach alle anderen Artgenossen vom Platz weit entfernt. Was mich natürlich mehr wie freut!!


Samstag, 23. März 2013


09:00 Uhr


Es gibt nichts aufregendes zu berichten. Alles blieb soweit ruhig. Mal abgesehen von dem Sturm der die ganze Nacht durchweg laut durch die Baumkronen blies und immer noch bläst. Bin schon froh des der Wind aus Osten kommt und somit von hinten und da ich etwas tiefer sitze an der Stelle geht das Ganze über mich hinweg. In der Nacht die die Temperatur bis -3 Grad runter, aber da meine Zeltheizung alles gab, für mich ganz erträglich. Ich mußte sogar noch ein paar Kleidungsstücke ausziehen um nicht zu sehr zu schwitzen.


Die Montagen wurden neu auf ihre Plätze abgelegt, mein Frühstück ist auch schon im Bauch samt zwei Tassen Cappu.


Jetzt wieder etwas ausruhen von den ganzen "Strapazen" am frühen Morgen!








12:30 Uhr


Mahlzeit.






16:00 Uhr


Die Temperaturen gehen weiter in den Keller. Schon wieder -2 Grad und jetzt hat es auch noch angefangen Eis zu regnen. Der Wind bläst immer noch mit starken Bön eisigen Wind aus Osten. Manchmal ist der Wind, wenn er durch die Bäume drückt, so laut das man denken könnte man säße neben einer Eisenbahnstrecke und minutenlang fährt ein Zug mit hoher Geschwindigkeit an einem vorbei.
Die Montagen liegen nun schon seit heute morgen unberührt auf auf ihren Plätzen. Nicht eine einzige Meldung haben die Bißanzeiger seit gestern von sich gegeben. Was mich auch nicht mehr wirklich wundert bei einer Wasseroberflächentemperatur von nur +2 Grad.
Die einzige schöne Abwechslung die ich heute hatte, war der unerwartete Besuch von meinem Angelkollegen Guido. Wir quatschten über dieses und jenes, tranken Kaffe und die Zeit verging schnell.




19:00 Uhr


Schon steht die zweite und letzte Nacht vor der Türe.
Da es keinen Anlaß gibt die Montagen neu auszulegen, bleiben sie bis morgen früh wo sie sind.


Bevor es bald ganz dunkel wird noch ein paar Bilder.






Sonntag, 24. März 2013


06:45 Uhr


Eben Augen auf gemacht und wieder eine Nacht in der ich friedlich Durchschlafen konnte.
Die zweite Nacht ohne eine Aktion. Eine Nacht mit -4 Grad Lufttemperatur. Auch jetzt sind es noch -2 Grad.


Kurz entschlossen um 07:00 Uhr angefangen einzupacken und diese Session als abgehakt notiert.


Ich lasse jetzt erst Mal die Temperaturen steigen bevor ich die nächste Session starten werden! Denke wird so Anfang Mai werden.


Also bis dann wieder!